Chic Ethic – was hinter unserem Namen steckt

Veröffentlicht von

Immer wieder werden wir gefragt, wie es zu unserem Unternehmens-Namen kam: Chic Ethic, [schik etik] gesprochen. Kurz gesagt: Er hat mit unserer persönlichen Geschichte, unserer Haltung zum Fairen Handel und unserer Auffassung von Schönheit zu tun…

Französisch, Englisch, Deutsch…?

Jetzt mal langsam und der Reihe nach: Chic [schik] ist bekanntlich ein französisches Wort und hat seinen Eingang in den deutschen Sprachgebrauch gefunden. „Chic“ wird im Deutschen auch „schick“ geschrieben, was eindeutig weniger elegant ist als die originale französische Schreibweise. Andrerseits macht die Schreibweise „schick“ aus lautmalerischen Gründen Sinn – aus leidvoller Erfahrung wissen wir, wie „chic“ manchmal ausgesprochen wird… Dass sich inzwischen aber herumgesprochen hat, dass „chic“ wie „schick“ klingen sollte, begünstigt (zum Glück) die Originalschreibweise: chic!

Noch etwas für Sprachspezialisten, die es genau nehmen: Die Wortkombination „Chic Ethic“ ist zwischen Französisch und Englisch angesiedelt. Das französische Wort „chic“ hat schon seit Längerem auch in den englischen Sprachgebrauch Eingang gefunden. „Ethic“ ist wiederum die englische Schreibweise des Wortes, denn im Französischen wäre es „éthique“. „Ethic“ kann im Englischen als Hauptwort oder als (selten gebrauchtes) Adjektiv, alternativ zum häufiger gebrauchten „ethical“, verwendet werden.

Kurz und gut: Es geht uns um schöne Dinge, die aus ethisch vertretbarer Produktion stammen. Diese Idee, knackig von einem internationalen Paar (uns) in einen Unternehmensnamen verpackt, ergibt: Chic Ethic!

Chic: Zwischen französischer Eleganz und stilvoller Schönheit

Laut Duden sind jedenfalls beide Schreibweisen – chic und schick – im Deutschen gebräuchlich und die Bedeutung ist zwischen (französischer) Eleganz und stilvoller Schönheit angesiedelt. Chic steht für Paris, elegante Mode, tolles Design… und wir geben zu: Wir lieben es!

Die Gesichter hinter Chic Ethic: Hélène und Andreas Reiter-Viollet

Hélène als gebürtige Pariserin und Andreas (ich), beide gelernte Architekten und Designer, haben schöne, schicke, elegante Dinge einfach gerne. Wir sind überzeugt: Schönheit macht das Leben glücklicher. Schöne Kleidung, schöne Räume, schöne Landschaften, ein schönes Buch, schöner Schmuck… lassen das Herz höher schlagen.

Nur…

Was ist schön?

Darüber lässt sich trefflich streiten und meist ohne Ergebnis. Denn das, was die einzelne Person schön findet, ist höchst individuell. Abhängig vom Umfeld und dem Kulturkreis, in dem man aufgewachsen ist. Abhängig vom Einfluss der Eltern, der Freunde, der Lehrer, der Medien, die einem sagen, was schön ist…

Wirklich schöne Dinge

Wir haben im Laufe der Jahre, in denen wir uns – dank unseres Berufs – mit schönen Dingen beschäftigen durften, etwas für uns herausgefunden: Wirklich schöne Dinge sind nicht nur schön anzusehen, sie sind auch in Respekt für Mensch und Umwelt hergestellt. Es geht also um einen „tieferen“ Begriff von Schönheit: Um die Einbeziehung von Hintergrundinformationen und persönlichen ethischen Grundhaltungen in die Beurteilung von Schönheit. (Dazu mehr in einem späteren Blogbeitrag)

Chic Ethic – Der Name steht für unser Unternehmen

Schöne Produkte und eine ethisch vertretbare Produktion zusammen zu bringen, dafür steht unser Unternehmen. Und unser Name: Chic Ethic.


2 Kommentare

  1. Hallo!

    Wirklich eine tolle Geschichte, die da bei euch dahinter steckt. Solche Geschichten schreibt halt auch nur das Leben. Der Name passt aber finde ich auch wirklich sehr gut zu euch und eurem Konzept.

  2. Hallo Ana,
    danke für den netten Kommentar und das Kompliment! Ja, das Leben ist manchmal tatsächlich voll Überraschungen… wir hätten uns noch vor 15 Jahren nie gedacht, dass wir einmal einen „Fair Trade Shop“ betreiben würden. Jetzt können wir uns es gar nicht mehr anders vorstellen; je tiefer man in Themen des „alternativen Produzierens und Konsumierens“ eintaucht, desto klarer wird es, dass sich etwas in unserem Verhalten ändern muss.
    Liebe Grüße,
    Andreas

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.