Buy Fair! Buy Organic! Care, Repair, Reuse!

Veröffentlicht von

Kaufe Fair! Kaufe Bio! Pass drauf auf! Reparier es! Verwende es weiter!

Care, Repair, Reuse: Das ist der Aufruf zu einem nachhaltigeren Produktlebenszyklus.

Wenn Du schon etwas Neues brauchst, dann schau drauf, dass es aus fairen Arbeitsbedingungen stammt. Schau, dass es aus Bio-Anbau kommt und darauf, dass es gute Qualität hat. Denn bei hoher Qualität zahlt es sich aus, gut drauf aufzupassen. Und es zahlt sich aus, die guten Dinge zu reparieren. Damit man sie danach weiterverwenden kann. Oder weiterschenken kann. Oder Second Hand noch gerne weitergibt.

Wenn alles nichts mehr hilft, sollte so ein Ding recyclefähig sein, oder einfach im Bio-Kompost wieder zu Erde werden. DAS ist ein modernes, ökologisches, sozial- und naturverträgliches Produktverständnis. Mach mit, erzähl es weiter, motiviere Deine Freund*innen dazu!

Buy Fair Buy Organic Care Repair Reuse
Care Repair Reuse: Der etwas andere Product-Life-Cycle.
Hier geht es darum, ein sozial und ökologisch nachhaltig hergestelltes Produkt möglichst lange zu nutzen. (Foto: Lanius)

Buy Fair

Jede und jeder von uns will für die eigene Arbeit eine faire Entlohnung und sichere Arbeitsbedingungen; das Recht auf Urlaub und Krankenstand und eine Rente im Alter. Was für uns selbstverständlich ist, ist in vielen Ländern der Welt die absolute Ausnahme. Speziell in der Textilbranche sind die Bedingungen besonders schlecht. Mit jedem Stück, das Du aus solchen Produktionsbedingungen kaufst, unterstützt Du diesen Missbrauch. Mach nicht mit!

Wenn Du ein neues Stück Kleidung willst, dann kauf es aus zertifiziert fairer Produktion. Achte zum Beispiel darauf, dass Dein neues Stück mit dem GOTS-Siegel oder dem Fair Wear-Siegel ausgezeichnet ist. Mehr zu den Siegeln erfährst Du hier.

Faire Arbeitsbedingungen für unsere Mode-Produzent*innen - buy fair!
Faire Arbeitsbedingungen sollten Standard sein und nicht Ausnahme. (Foto: Lanius)

Buy Organic

Bio ist wichtig für die Umwelt und es ist wichtig für uns Menschen! Bio-Kleidung ist gesünder für uns wenn wir sie auf der Haut tragen. Sie ist gesünder für die Umwelt und für die Pflanzen und Tiere, weil keine Pestizide verwendet werden. Sie ist aber auch gesünder in der Herstellung, zum Beispiel am Baumwollfeld für die Erde und für die Bäuer*innen. Sie ist gesünder für die Produzent*innen bei der Weiterverarbeitung. Und sie ist gesünder beim Recycling. Deshalb: Wenn du etwas kaufst, kaufe bio, wann immer es geht; bei der Kleidung wie auch beim Essen.

Und noch etwas Wichtiges: Fair ist nicht unbedingt bio. Denn bio heißt einfach, dass ein Material oder ein Rohstoff inklusive Verarbeitung unter bio-zertifizierten Bedingungen angebaut und weiterverarbeitet wurde. Manchmal geschieht das unter schlimmen Arbeitsbedingungen. Deshalb: achte auf Bio UND Fair!

Nur Bio-Qualität schützt Umwelt und Mensch - buy organic!
Bio-Qualität ist einfach für Alle gut: Für Dich, für die Arbeiter*innen, für die Erde, für Tiere und Pflanzen. (Foto: Lanius)

Care

Bio-faire Stücke sind wertvoll: Es stecken unglaublich viel Arbeit, Mühe und Ressourcen drin! Deshalb zahlt es sich auch aus, drauf aufzupassen. Investiere etwas Zeit in die Pflege und etwas Vorsicht beim Gebrauch und du wirst viel länger Freude an Deinem Lieblingsstück haben! Wasche zum Beispiel Deine Kleidung im Schongang mit den richtigen (ökologischen) Waschmitteln. Oder pflege Deine Tasche, Deine Schuhe oder Deinen Gürtel aus Leder mit einem guten Lederfett.

Noch ein positiver Nebeneffekt: Wenn Du selbst etwas Aufmerksamkeit und Mühe in Deine Stücke steckst, hast Du auch gleich viel mehr Freude damit!

Ein kleiner, loser Faden ist kein Weltuntergang - Repair!
Ein Nähkästchen zu Hause und Du kannst damit schon die meisten kleinen Reparaturen erledigen! (Foto: Lanius)

Repair

Ein kleines Loch, eine lose Naht, kein Problem! Hol das Nähkästchen von der Oma mit den 20 unterschiedlichen Nadeln und den 30 unterschiedlichen Fäden in den 40 unterschiedlichen Farben und in ein paar Minuten sieht dein Lieblingsstück wieder wie neu aus! Und wenn Du keine Zeit hast oder Du Dir eine schwierigere Reparatur nicht zutraust, dann gibt es in Deiner Nähe mehr Reparaturwerkstätten als Du glaubst. Für alle möglichen Arten von Produkten, nicht nur für Kleidung! In Graz zum Beispiel findest Du sie unter: Graz repariert.

Schau bei Dir zu Hause nach, wieviel Du selber, Freunde von Dir, oder Betriebe in Deiner Nähe reparieren können. Du wirst sehen: Es ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für Deine Geldtasche!

Alten Stücken neues Leben einhauchen - Reuse!
Verwende ein schönes Stück einfach weiter… und weiter! (Foto: Lanius)

Reuse

Verwende Deine Dinge weiter… und weiter! Du brauchst nicht gleich etwas Neues, wenn etwas ein kleines Loch oder einen Kratzer hat. (Über die Sinnhaftigkeit von Reparieren haben wir oben schon gesprochen). Du brauchst auch nicht jede Saison etwas Neues, nur weil die Modeindustrie versucht, es Dir einzureden. Du kannst Dich zum Beispiel im Vorfeld beim Kauf schon fragen: was sieht auch nächstes Jahr, die Jahre darauf noch gut aus? Hat das Teil eine gute Qualität die länger hält?

Viele Kleidungsstücke können auch wieder verwendet werden, wenn sie einmal nicht mehr so schön aussehen. Ein altes T-Shirt kann zum Pyjama-Oberteil umfunktioniert werden, und wenn es einmal auch dafür nicht mehr geeignet ist, eignen sich die Stoffreste prima als Putztücher.

Weiterverwenden heißt auch, sein Qualitätsstück weiterzugeben, an Freund*innen, Familie, oder einfach im nächsten Second-Hand-Laden!

Care Repair Reuse – auch im Chic Ethic Store

Wir bei Chic Ethic haben uns ganz dem Motto dieses Blog-Beitrages verschrieben. Deshalb zieren die Fotowand im Chic Ethic Store am Grazer Tummelplatz auch entsprechende Bilder – zur Verfügung gestellt vom Fair Fashion Label Lanius.

Wie gefällt euch die neue Fotowand? Lasst uns einen Kommentar dazu hier!

So sieht die Wand hinter den Chic Ethic Kassen derzeit aus – nach dem Motto: buy organic, buy fair, care, repair, reuse!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.